2007 Berlin: Die Besichtigung der Ausstellung LOXX

Die Vereinsfahrt im Jahr 2007 sollte uns vom 04. Mai bis zum 06. Mai zur Großanlage LOXX in Berlin führen.

Unser Vereinsmitglied Egbert Müller, der Cheforganisator dieser Fahrten, hat mal wieder richtig Gas gegeben. Schon die Auswahl der Jugendherberge war ein Höhepunkt.

Am Freitag angekommen, erwartete uns die Jugendherberge „Köriser See“ bei schönstem Wetter. Sie lag mitten im Wald an dem sehr schönen See - wäre das Wasser schon etwas wärmer gewesen - man hätte glatt noch baden können.

Die Zimmer waren teilweise im “Altbaukomplex”. Aber auch in neuen Bungalows wurden einige Vereinsmitglieder untergebracht.

 

Samstag früh ging es nach dem Frühstück mit dem Auto nach Königs Wusterhausen. Von dort aus ging es dann mit der S-Bahn gemeinsam in die City.

Da die Ausstellung mitten Stadtzentrum Berlins lag, damals noch in einer Seitenstrasse des Kurfürstendamms, haben sich einige Teilnehmer entschlossen lieber Shoppen zu gehen.

Die anderen Teilnehmer hatten dafür viel Freude beim Anschauen der riesigen Anlage. Es ist faszinierend, was man alles erschaffen kann, wenn man sich mit viel Zeit und Geld dem Thema Modellbahn widmet. Auf dieser Anlage wurde fast ganz Berlin im Modell 1:87 mit all’ ihren Höhepunkten dargestellt. Brandenburger Tor, Fernsehturm, Reichstag, S-Bahn, Hauptbahnhof, Ostkreuz und auch der funktionstüchtige Flughafen - um nur einiges zu nennen - all die diese einzigartigen Bauten wurden mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Ein Tag dauert im “kleinen Berlin” ca. 20 Minuten - auch daran wurde gedacht. Das Licht wird langsam gedimmt und es wird dunkler im Saal. Dafür wird es auf der Anlage “lebendiger” Überall gehen kleine Lichter an und an allen Ecken beginnt es zu funkeln. Selbst die kleinen LKW’s und PKW’s, die sich auf den Anlagen fortbewegen wurden mit Leuchten versehen.

Alles, was es im LOXX zu sehen gibt lässt sich hier sowieso nicht beschreiben - schaut es euch am besten selbst an.

Die Bilder sehr ihr hier.

 

Die Ausstellung ist jetzt ins Alexa am Alex umgezogen. Den Link findet ihr hier.

Nach ca. zwei Stunden Besichtigung der Ausstellung haben wir uns zum gemeinsamen Mittagessen getroffen. Danach ging es bei weiterhin sehr schönem Wetter zu einer Schiffstour auf dem Oberdeck eines Dampfers auf den Kanälen der Spree durchs Zentrum Berlins.

 

Nach dieser Tour wollten wir eigentlich noch auf den Fernsehturm hochfahren - leider hat uns die lange Schlange vor den Fahrstühlen davon abgehalten. Als "Trost" haben wir uns bei einem leckeren Eis ausgeruht. Danach haben wir uns zur gemeinsamen Rückfahrt an der S-Bahn eingefunden - wir mussten ja rechtzeitig zum Abendbrot in der Jugendherberge zurück sein.

Am Sonntag, nach dem Frühstück, war unser kleiner Ausflug schon wieder zu Ende und es ging für alle nach Hause.