Jubiläumsfahrt mit dem Triebwagen T1 der Harzer Schmalspurbahn

Da im Jahr 2005 unser 10-jahriges Vereinsbestehen gefeiert wurde, haben wir auch bei der Wahl des Ausfluges nicht gekleckert, sondern geklotzt.

 

Der Ausflug fand vom 23.09.2005 bis 25.09.2005 statt. Wer am Freitag rechtzeitig angereist war, konnte sich noch die nahegelegene Burg Falkenstein ansehen.

 

Hier einige Impressionen der Burg Falkenstein...

Übernachtet haben wir in der sehr schönen Jugendherberge Falkenstein-Harz in Meisdorf. Das Essen hat geschmeckt, die Zimmer waren angenehm und vor allem für die Kinder und die Sportbegeisterten hatte die Jugendherberge sehr viel zu bieten. 4 Tischtennisplatten standen uns in einer Halle zur Verfügung!

Am Samstag, den 24.09.2005 ging es dann beizeiten los. Da dieser Tag sehr schön werden sollte - es war früh noch sehr kühl - wurde der T1 von den Zugführern schon mal angeheizt. Der Triebwagen wurde übrigens 1933 in unserer Heimatstadt Dessau in der Waggonfabrik hergestellt.

Unsere Fahrt führte von Gernrode über Mägdesprung, Alexisbad, Stiege zunächst nach Hasselfelde. Dort wartete die Wirtin der Bahnhofsgaststätte schon mit dem Mittagessen. Nach der Stärkung ging es weiter nach Netzkater. Dort war für den frühen Nachmittag ein Besuch des dortigen Schaubergwerkes angesetzt.

 

Nach dem Besuch im Bergwerk ging es danach zurück über das Streckennetz der Harzer Schmalspurbahn GmbH nach Gernrode.

In den folgenden Bildern ist der Streckenplan und unser Fahrplan zu sehen.

 

Nach unserer Ankunft in Gernrode ging es wieder zurück in die Jugendherberge und der wunderschöne Tag wurde mit einem leckeren Abendbrot und einem anschliessenden Bierchen mit etwas sportlicher Betätigung abgerundet. Am Sonntag war nach dem Frühstück die individuelle Abreise.

Falls ihr auch mal eine Fahrt mit dem T1 chartern wollt, hier gibt es den Link zur Harzer Schmalspurbahn.