Die Segmentanlage der "Dessau-Wörlitzer-Eisenbahn"

Als Hommage an unsere Heimat planen wir weiterhin den Bau von H0-Modulen mit Motiven der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn. Die Recherche ist abgeschlossen. Derzeit laufen die Planungen und parallel der Bau von Gebäudemodellen im Vorlauf zum eigentlichen Bau der Segmente.

 

 

Für diese Anlage haben wir uns vorgenommen die Bahn-Hoch- und Ingenieurbauten möglichst vorbildgetreu nachzubilden. Für das Umfeld trifft das allerdings nicht zu. Hier werden wir uns an das Vorbild anlehnen, wobei wir aber auf den Wiedererkennungs- wert achten. Wir sind auch nicht auf eine bestimmte Zeitepoche festgelegt. Allers was interessant ist und mal existiert hat, erscheint auf unserer Anlage. Egal ob bestimmte Dinge zeitlich zueinander passen. Wir sind in dieser Hinsicht nicht so pedantisch. Insbesondere die Gleispläne sind immer in deren maximaler Ausdehnung nachgebildet. Wichtig ist uns ein interessanter Fahrbetrieb und eine abwechslungsreiche Gestaltung. Denn das ist es, was der Besucher sehen will.

 

Fertig sind momentan der Bhf Wörlitz , der bhf Horstdorf mit Brücke Kapengraben, die Kreuzung mit der Kohlenbahn und der Bhf Kapen. In Bau ist der Bhf Oranienbaum mit Vor- und Nachlaufteilen. Geplant ist noch ein Schattenbahnhof ferner 2-3 Passteile, mit deren Hilfe die Anlage variabel aufgestellt werden kann. Weitere Streckenabschnitte werden erst nach Fertigstellung der oben genannten in Angriff genommen.

Die Anlage wird der Einfachheit halber digital betrieben.

 

Zu den Fotos bitte Unterordner anklicken.

YouTube-Video unserer Anlage von der Dresdner Erlebnis Modellbahn

Dieses Video wurde während der Dresdner Erlebnis Modellbahn vom Eisenbahnpabst Hagen v. Ortloff mit seinen Mitarbeitern aufgenommen und natürlich in der Eisenbahnromantik ausgestrahlt.

In den ersten 9 Minuten wird über unsere Anlage berichtet.

Steckbrief:

Nenngröße:               H0

Abmessungen:         Modulkästen zu Gruppen zusammengefasst, 

                                 je Kasten 1,15 x 0,7 m, variabel aufstellbar      

Bauzeit:                    Planung 2009, Umsetzung 2009 -         

Motiv:                       Nebenbahn Dessau - Wörlitz  im Abschnitt Kapen - Wörlitz

Darstellungszeit:     ab 1965, z.T. auch davor

Gleismaterial:           Tillig-Elite

Weichenantriebe:    Tillig Motorantriebe

Elektrik:                    nur durchgehende Sammelleitungen für Stromversorgung 

                                Weichenantriebe und Zubehör, alle Weichen vom 

                                Modulrahmen aus ortsgesteuert

Besonderheit:         digitaler Zugbetrieb