Buchdorfer Waldbahn

Durch einen glücklichen Umstand hat es 2 jugendliche Jungen im Alter von 15 Jahren zu uns verschlagen.

In Zeiten von Smartphones und teuren Spielekonsolen ist es heute nicht selbstverständlich noch Nachwuchs zu finden. Die Modelleisenbahn hat sehr viel Konkurrenz bekommen - und das merkt man deutlich. Um sie "bei Stange" zu halten, haben wir sofort viel Geld in die Hand genommen und für beide Jungen eine eigene kleine "Spielwiese" geplant.


Geplant wurde für jeden eine eigene Anlage. Die Rahmen sind gleich groß, damit sie für einen Transport übereinander montiert werden können. Die beiden Anlagen können einzeln, aber auch gemeinsam betrieben werden.

Nenngröße:              H0e

Abmessungen:       je Anlagenteil 150 x 75cm   

Bauzeit:                ab 2015

Maximalkapazität:  2 - 3 Züge                

Motiv:                   eingleisige Feldbahnstrecke

Darstellungszeit:    Epoche 3

Gleismaterial:        Peco-Gleis und Weichen

Weichenantriebe:   vorerst Handbetrieb, Nachrüstung mit Servos als Antriebe, angesteuert

über Digitalzentrale

Elektrik:                einfacher Digitalbetrieb ohne Rückmeldesystem, 2016: Erweiterung

durch ROCO Z21-System - dadurch Steuerung mit Tablet oder Smartphone möglich, 2 Lokmäuse, Teil 1 der Anlage mit Wendeschleifenautomatik