Die Anlage Blankenheim

Hier ein Foto mit dem ursprünglichem Aussehen.

 

Die Anlage ging nach einem Totalausfall der Fahrspannungsversorgung bei unserer Jubiläumsausstellung 2005 außer Betrieb. Zum Glück ereignete sich der Ausfall am letzten Tag 2 Stunden vor Ausstellungsende, was zu verschmerzen war.

Nach 5 Jahren Abstellzeit haben wir unser Vereins-Erstlingswerk wieder hervor geholt, landschaftlich aufgehübscht und die Elektrik komplett überarbeitet. In diesem Zusammenhang wurde auch der Bahnhofsgleisplan etwas verändert und die Anlehnung an das Vorbild aufgegeben.

Grund war das bessere Herauslösen und Einfügen von Zügen aus der automatisiert betriebenen Hauptbahn zum Rangieren in der OGA.

 

Hier nun Fotos in der jetzigen Form.

Steckbrief:

Nenngröße:               TT

Abmessungen:         3,5 x 1,3 m        

Bauzeit:                    Planung 2000,  Umsetzung 2000-2002, Umbau 2010

Maximalkapazität:    8 Züge und 1 Rangiereinheit                      

Motiv:                       Hauptbahn, zweigleisig

Darstellungszeit:     vor Umbau 1975, nach Umbau 1985

Gleismaterial:           Pilz (altbrauchbar) mit neuen Weichen

Weichenantriebe:     Postrelais

Elektrik:                    Hauptbahn, automatischer Streckenblock, Reedkontakt  

                                 gesteuert, manueller Betrieb möglich, separate Rangierzone